Wer sind die Lions?

Die Lions-Bewegung wurde 1917 von Melvin Jones in den USA gegründet. Seine Lebensphilosophie war: „Du kommst nicht sehr weit, bis Du beginnst, etwas für andere zu tun.“

Heute engagieren sich über 1,4 Mio. Menschen weltweit in über 48.000 Lions-Clubs und bilden damit die größte Hilfsorganisation der Welt und eine der größten Nichtregierungsorganisationen weltweit. In Deutschland gibt es über 1.500 Clubs. Die Lions-Clubs wirken vor allem regional.

Politische Gesinnung, Religion oder Herkunft spielen bei den Lions keine Rolle. Stattdessen soll die Einsatzbereitschaft für das Gemeinwohl im Vordergrund stehen. So sind in den Lions-Clubs viele verschiedene Berufsgruppen vertreten, um der Gemeinschaft zu dienen, ohne daraus persönlich einen materiellen Nutzen zu ziehen.

Um in freundschaftlicher Verbundenheit Gutes zu tun, engagieren sich die Lions-Mitglieder ehrenamtlich und uneigennützig für die Gemeinschaft und für Menschen in Not. Lions fördern auch kulturelle Projekte und setzen sich für Toleranz, Menschlichkeit und Bildung ein. „We serve“ („Wir dienen“) ist das weltweite Motto der Lions.

In der Öffentlichkeit treten die Lions-Clubs hauptsächlich in Zusammenhang mit Spendenaktivitäten auf. Das interne Club-Leben ist geprägt von gegenseitigem Austausch, Vortragsveranstaltungen und Besichtigungen. In den ferienfreien Monaten sind zwei Treffen pro Monat die Regel, wobei die Teilnahme an möglichst der Hälfte der Treffen erwünscht ist.


Von links nach rechts: Martin Dörflinger (Schatzmeister), Dirk Geisler (Past-Präsident), Karl Oppermann (Präsident), Dr. Thilo Walter (Vize-Präsident), Dirk Bödefeld (Sekretär)                                                                   

Vorstand 2020/21

Dem Lions-Club steht der jährlich wechselnde Präsident vor. Er wird unterstützt vom Club-Sekretär, dem Past-Präsidenten und dem Schatzmeister:

Der Vorstand im Lionsjahr 2021/22:

Präsident: Karl Oppermann

Vize-Präsident: Dr. Thilo Walter

Past-Präsident: Dirk Geisler

Sekretär: Dirk Bödefeld

Schatzmeister: Martin Dörflinger

Unsere Geschichte

Der Lions-Club Korbach-Bad Arolsen wurde 1972 aus der Taufe gehoben. Gründungspräsident war damals der Korbacher Verleger Dr. Wilhelm Bing.

In den fast fünf Jahrzehnten hat der Club mit seinem Förderverein unzählige soziale, kulturelle und karitative Projekte unterstützt. Schwerpunkt war in den vergangenen Jahren die Hilfe für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region.



Aktivitäten

Karl Oppermann ist neuer Präsident des Lions-Clubs Korbach-Bad-Arolsen. Er übernimmt das Steuerrad von Dirk Geisler, der zuvor an der Spitze der „Löwen“ stand. Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat der Club im vergangenen Lions-Jahr viel bewegt und zahlreiche soziale Projekte nachhaltig unterstützt. Akut spendet der Club 15.000 Euro für die Flutopfer.
Lions bei der Blutspendeaktion
Gemäß des Lions-Mottos „we serve – wir dienen“ realisierte der Lionsclub Korbach-Bad Arolsen einen Blutspende-Termin in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz. Zu diesem Anlass wurde abends nach dem regulären Spendentermin den Mitgliedern des Lionsclubs ein Sondertermin zur Verfügung gestellt.
Eine neue App bietet Einblick in die Geschichte Korbachs während des Nationalsozialismus: „Gedenkportal Korbach“ ist ab sofort freigeschaltet – zunächst für IOS-Geräte (Apple), ab Jahresende soll sie auch für Android-Geräte zur Verfügung stehen.
Landschaftsbild Nepal
Den Wiederaufbau von Schulen in Nepal haben die Mitglieder des Lions-Clubs Korbach-Bad Arolsen in der Vergangenheit bereits unterstützt.
„Du kommst nicht sehr weit, bis Du beginnst, etwas für andere zu tun“ – Nach dem Moto von Melvin Jones, Gründer der Lions-Bewegung, fördert der Lions-Club Korbach-Bad Arolsen seit fast fünf Jahrzehnten viele soziale, kulturelle und kreative Projekte. Das Spenden nicht nur einem Verein, sondern auch direkt der Allgemeinheit zu […]
Mit einer Blühwiesen-Patenschaft unterstützt der Lions-Club Korbach – Bad Arolsen in diesem Sommer den Imkerverein Korbach. Einen symbolischen Scheck in Höhe von 500 € überreicht Club-Präsident Dirk Geisler an den 2. Vorsitzenden des Imkervereins Heinz Graf. Damit sind alleine schon durch die Spende des Lions-Clubs 1.000 m² Blühwiese gesichert. In […]
10.000€ Spende für Pflegerinnen und Pfleger
Zum Osterfest und mitten in der Corona-Pandemie hat der Lions-Club Korbach-Bad Arolsen ein Zeichen gesetzt: 10.000 Euro spenden die Lions als Anerkennung für Pflegekräfte in heimischen Altenheimen und im Krankenhaus.
Startseite der neuen Website
Am 1. April 2021 ist der neue Internet-Auftritt des Lions-Clubs Korbach-Bad Arolsen online gegangen. Kurz und prägnant wird der Club und die von seinen Mitgliedern durchgeführten Aktivitäten vorgestellt. Der Internet-Auftritt soll auch dazu dienen, auf zukünftige Veranstaltungen hinzuweisen.
Masken-Spende an die Korbacher Tafel
Um die ehrenamtlichen Mitarbeiter und auch den berechtigten Kunden der Korbacher Tafel mit Schutzmasken auszustatten, konnte der Lions-Club Korbach mit Unterstützung durch Stefan Ost 3.000 FFP2-Masken an die Korbacher Tafel übergeben.

Kontakt

Hier können Sie uns ganz einfach eine Nachricht zukommen lassen.